Home
Kontakt
Praxisteam
Ausstattung
Interessantes
Hobbys
10 Jahre
Links
 
Praxisausstattung

Um den Ansprüchen einer mobilen Pferdepraxis gerecht werden zu können, sind alle medizinischen Geräte transportabel.

Ein Digitales Mobiles Röntgensystem schafft mir die Möglichkeit, angefertigte Aufnahmen vor Ort zu beurteilen und gestellte Befunde dem Patientenbesitzer plastisch darzustellen. Die Archivierung der Röntgenbilder erfolgt über eine elektronische Dartenbank.

Das mobile Ultraschallgerät wird nicht nur bei der täglichen Diagnostik in der Stutengynäkologie eingesetzt, sondern auch um Weichteilschäden, wie sie häufig im Sehnenbereich auftreten, besser erkennen zu können. Auch hier können die Befunde digital gespeichert werden.

Zwei Endoskope werden hauptsächlich in der Diagnostik von Erkrankungen der Luftwege eingesetzt. Auch Störungen im Bereich des Magen-Darm-Traktes können durch ein extra langes flexibles Endoskop diagnostiziert werden.

Zur Praxisaustattung gehören weiterhin diverse Instrumente zur Behandlung von Zahnerkrankungen. Eine batteriebetriebene Zahnraspel ermöglicht es, auch an schwer zugängliche Stellen des Pferdegebisses zu gelangen.

    Um bei schwerwiegenden Erkrankungen möglichst schnell eine tiefere Diagnostik betreiben zu können, nutzen wir das Labor der Tierklinik Lerchenhof in Alt Sammit zur Untersuchung unserer Blutproben.

Bei Störungen des Herzens  fertigen wir bei unseren Patienten ein EKG an. Außerdem nutzen wir das Monitoring zur Überwachung der Narkose bei Operationen.

Vom Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern wurden Fachtierärzte für Pferde beauftragt, noch nicht registrierte Equiden zu verifizieren. In diesem Zusammenhang besteht die Möglichkeit, die Pferde brennen zu lassen oder mit einem Mikrochip zu versehen. Ein Lesegerät gibt mir die Möglichkeit, diese Pferde dann zu idenifizieren.

Zur Immobilisation freilaufender Tiere nutze ich ein Blasrohr, welches mir die Möglichkeit gibt, Pferde in einer Entfernung von bis zu zehn Metern zu sedieren. Nach der Beruhigungsinjektion können notwendige Manipulationen am Tier durchgeführt werden.

Da fast jeder Pferdefreund im Besitz eines Hundes ist, wurde in der Praxis eine Möglichkeit für die Behandlung dieser Vierbeiner geschaffen. Nach telefonischer Absprache können hier Kleintierpatienten vorgestellt werden.

Wir haben auch die  Möglichkeit geschaffen, in der Praxis einige Pferdepatienten stationär aufzunehmen.

    Operationen führen wir ambulant im heimatlichen Stall oder stationär in der Praxis durch. Außerdem nutze ich die Möglichkeiten der Tierklinik Lerchenhof in Alt Sammit um bestimmte Operationen und aufwendige Untersuchungen unter Klinikbedingungen durchzuführen.

Last but not least habe ich in meinem geräumigen Praxisauto viele medizinische Geräte verstaut.

[Home] [Kontakt] [Praxisteam] [Ausstattung] [Interessantes] [Hobbys] [10 Jahre ] [Links]